HAUS DES FILMS

Dario Caccialupi

6.Semester - Professur Guyer

An der Bahnhofstrasse in Zürich, sehr zentral gegenüber des Rennwegs gelegen, soll ein neues Kino entstehen.

 

Die Parzelle verbindet die Bahnhofstrasse mit der Seidegasse und besizt somit zwei Fassaden. Die Räume des “Lichtspielhauses” stehen jeweils rechtwinklig zu den Fassaden und  sind versetzt übereinander gestapelt.

 

Das statische Prinzip von übereinanderstehenden Wandscheiben zusammen mit dem räumlichen Konzept von “voll - hohl” bzw. offen und geschlossen sollte sich direkt an der Fassade abzeichnen.

Mehr anzeigen

© 2023 by Simon Blom. Erstellt mit Wix.com

                       site by nik bieri.